Packliste: Bergsport und Camping

Was brauche ich beim Camping?

September 02, 2019

Gerade auf dem Weg zur Haustür – Sonnenbrille vergessen. Also nochmal schnell zurück ins Wohnzimmer und diese aus der Schublade mitgenommen. Wenn man sie aber doch mal vergisst, ist das besonders in einem Urlaub ärgerlich. Wir stellen euch Packlisten bereit, mit denen ihr im Urlaub gut versorgt seid.

Was brauche ich beim Camping?

Zur Unterkunft gehört beim Camping natürlich das Zelt mit Isomatte oder Schlafsack. Manchmal kommt auch eine Luftmatratze mit. Wer viel unterwegs ist, braucht geeignetes Schuhwerk und einen Rucksack.

Um sich zu versorgen, sind einige Dinge notwendig. Dazu gehört neben der Verpflegung und Wasserflasche auch ein Campingkocher und etwas für die Wasseraufbereitung. Auch Feuerzeug, Brennstoff und Geschirr sollten mitkommen. Besonders Töpfe und Pfannen sollten spezielles Campingzubehör sein, da diese deutlich leichter sind.

Auch ein Taschenmesser ist oft hilfreich, ebenso wie Flaschenöffner und anderes Werkzeug. Um die Umwelt zu schonen sind Müllbeutel wünschenswert, wer unterwegs wäscht braucht eine Wäscheleine.

Natürlich ist geeignete Kleidung notwendig. Hier gilt wieder: Verbringt man viel Zeit in der Natur, sollte man zum einen regenfeste Klamotten mitnehmen sowie Kopfbedeckungen für sonnige Tage.

In der Einöde lässt sich oft nur schwer eine Steckdose am Berg finden – nimm also am besten ein Solarladegerät oder eine Powerbank mit Solarzellen mit. Um im Dunkeln zurechtzufinden, ist eine Taschenlampe oder Stirnlampe angebracht (Batterien zum Ersatz nicht vergessen). Auch ein GPS-Gerät für den Notfall ist wünschenswert.

Für die tägliche Pflege ist ein Kulturbeutel mit allen wichtigen Sachen mitzunehmen, sowie Handtuch und Toilettenpapier.

Auch Reisepass und Bargeld sollten immer im Rucksack stecken. Sonnenschutz ist bei sonnigen wie wolkigen Tagen empfehlenswert und für den Notfall oder bei Verletzungen sollte auch ein Erste-Hilfe-Set vorhanden sein.

Spezielle Ausrüstung beim Trekking

Um beispielsweise in hohen Lagen gut zurechtzukommen, sollte eine Gletscherbrille im Gepäck stecken. Auch eine Ersatz-Wanderhose ist wichtig, um nicht in schmutzigen Klamotten herumzulaufen. Wer Blasen vermeiden will, sollte spezielle Wandersocken nutzen. Hilft auch das nicht, müssen Blasenpflaster und Tape her.

Für den Rucksack sollte wie für den Körper ein Regenschutz vorhanden sein. Für die Orientierung ist Kartenmaterial mit Höhenmetern notwendig, sollte man nicht gerade ein GPS-Gerät bei sich führen.

Für die bessere Aussicht sorgt ein Fernglas. Um diese Aussicht dann zu verewigen, sollte auch der Fotoapparat nicht fehlen.

Wer eine Hochtour mit Klettereinheiten einlegt, braucht natürlich spezielle Ausrüstung. Dazu gehören entsprechende Bergschuhe, Gurte, ein Helm sowie Steigeisen und Eispickel. Auch Handschuhe sind oft empfehlenswert. Um zu klettern, müssen Seil und Karabiner sowie Steigklemmen mit. Auch Abseilachter, Schnüre und Bandschlingen gehören oft (je nach Trip) in den Rucksack. Ein Kletterführer oder Höhenführer unterstützt bei der gesamten Tour.



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Joy Corporate Online Academy –  Unsere neue E-learning Plattform für Firmen und Privatpersonen
Joy Corporate Online Academy – Unsere neue E-learning Plattform für Firmen und Privatpersonen

September 02, 2020

Fühlen Sie sich manchmal gestresst und überfordert von der Geschwindigkeit von Informationen und Änderungen? Möchten Sie wissen, wie Sie in der heutigen herausfordernden Umgebung gesund bleiben können?

Vollständigen Artikel anzeigen

Die besten Produkte gegen Stress und Angst in Zeiten einer Pandemie
Die besten Produkte gegen Stress und Angst in Zeiten einer Pandemie

August 22, 2020

Regelmässige Benachrichtigungen über die derzeitige Lage tragen ihren Teil dazu bei, dass man nicht die Möglichkeit bekommt, sich zu beruhigen. Aus diesem Grund lohnt es sich Abstand von diversen Medien zu halten und ein wenig Zeit für sich selbst einzuräumen.

Vollständigen Artikel anzeigen

Brettspiele spielen, erhöht die Gehirnfunktion
Brettspiele spielen, erhöht die Gehirnfunktion

Juli 24, 2020

Brettspiele spielen, ist eine der Beschäftigungen, die viele womöglich mit gemütlichen Abenden mit der Familie verbindenDoch die Spiele sind nicht nur ein toller Zeitvertreib für Kinder, auch Erwachsene sollten es sich öfter zur Gewohnheit machen diese zu spielen, da zahlreiche positive Auswirkung auf den Menschen besitzen.

Vollständigen Artikel anzeigen