Warum ist Tee eigentlich so gesund?

Warum ist Tee eigentlich so gesund?

Dezember 13, 2018

Nicht nur die Welt der Mode oder der Technik ist von Trends geprägt. In fast allen Bereichen unseres Lebens kommt es vor, dass bestimmte Wellen und Ideen eine ganze Branche prägen. So ist es auch mit dem Bereich Ernährung und Gesundheit. Der eine Trend steuert Richtung Kaffee, der nächste Richtung Tee. Doch warum wir gerade Tee so oft als gesund und heilsam empfohlen?

Vor einigen Jahren kam eine Statistik heraus: Deutsche trinken 28 Liter Tee im Jahr. Das sind etwa 120 Teetassen. Mehr als zwei Drittel waren schwarzer Tee. Doch muss man dazu sagen, dass Früchtetees ausgeschlossen wurden. Denn sie zählen eigentlich nicht als Tee. Früchtetees und andere sind teeähnliche Erzeugnisse.

Also erstmal zur Definition: Ein Tee ist erst dann ein Tee, wenn er von dem Strauch Camellia sinensis stammt. Nur dann kann man ihn als richtigen Tee bezeichnen und auch nur dann besitzt er einen Koffeinanteil. Dieser sorgt für unsere erste Empfehlung, um Tee zu trinken.

Tee macht wach

Auch wenn die meisten Deutschen morgens ihren Kaffee zum Aufwachen brauchen – Tee tut es genauso. Genaugenommen ist der Koffeinanteil in beispielsweise schwarzem Tee noch höher. Mit Früchtetee dagegen kann man sich natürlich nicht wecken. Schwarzer Tee dagegen ist sogar deutlich hilfreicher und wirksamer als Kaffee, egal ob das der Teetasse oder dem Infuser.

Abnehmen mit Tee

Es klingt so einfach: Wir trinken einfach ein paar Tassen Tee am Tag und schon schmilzt unser Fett wie von selbst. Doch ganz so ist es leider nicht. Denn eine Eigenschaft des Getränks ist dafür wichtig: Es muss ungesüsst sein. Trinken wir den ganzen Tag ein süßes Gemisch mit 8 Löffeln Zucker auf den Liter, dann hilft uns das garantiert nicht weiter.

Allerdings ist es so, dass grüner Tee ungesüsst deutlich helfen kann. Das liegt an bestimmten Wirkstoffen, die sowohl die Fettverbrennung anregen als auch eine entgiftende Wirkung für unseren Körper aufweisen. Auch weisser Tee und Matcha-Tee arbeiten aktiv gegen die Ansammlung von Fett und helfen beim Abnehmen.

Beruhigung aus der Teetasse

Nicht umsonst gibt es den Spruch: „Abwarten und Tee trinken“. Warum ist er wohl so berühmt geworden? Der Grund ist simpel. Es gibt Teesorten, die beruhigende Wirkung haben. Diese enthalten Extrakte aus Baldrian, einem bekannten Beruhigungsmittel. Beides wirkt sehr ähnlich und die Qualität des Schlafes wird verbessert. Wer also vor dem Schlafengehen ein Tässchen heissen Tee mit Baldrian trinkt, wird morgens schneller aus dem Bett hüpfen.

Weg mit dem Mundgeruch

Damit sie auf der Arbeit nicht nur wach, schlank und entspannt ankommen, sondern auch noch gut riechen, hilft schwarzer Tee. Ohne den schädlichen Zucker hemmt er die Bildung von Belag auf den Zähnen. So kann man sich auch tagsüber dauerhaft gegen Mundgeruch schützen!

Unser Fazit: Fast ein Wundermittel

Leider glauben wir nicht an Wunder, sonst würde Tee sofort dazugehören. Allerdings müssen wir sagen, dass die vielen Wirkungen des Heissgetränks bei der richtigen Anwendung viele unterstützende Faktoren für unsere Gesundheit innehaben. Nicht nur unsere Konzentration auf der Arbeit, sondern auch ganz besonders die Hilfe beim Abnehmen sollte Grund genug sein, von Kaffee auf Tee umzusteigen.



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Joy Corporate Online Academy –  Unsere neue E-learning Plattform für Firmen und Privatpersonen
Joy Corporate Online Academy – Unsere neue E-learning Plattform für Firmen und Privatpersonen

September 02, 2020

Fühlen Sie sich manchmal gestresst und überfordert von der Geschwindigkeit von Informationen und Änderungen? Möchten Sie wissen, wie Sie in der heutigen herausfordernden Umgebung gesund bleiben können?

Vollständigen Artikel anzeigen

Die besten Produkte gegen Stress und Angst in Zeiten einer Pandemie
Die besten Produkte gegen Stress und Angst in Zeiten einer Pandemie

August 22, 2020

Regelmässige Benachrichtigungen über die derzeitige Lage tragen ihren Teil dazu bei, dass man nicht die Möglichkeit bekommt, sich zu beruhigen. Aus diesem Grund lohnt es sich Abstand von diversen Medien zu halten und ein wenig Zeit für sich selbst einzuräumen.

Vollständigen Artikel anzeigen

Brettspiele spielen, erhöht die Gehirnfunktion
Brettspiele spielen, erhöht die Gehirnfunktion

Juli 24, 2020

Brettspiele spielen, ist eine der Beschäftigungen, die viele womöglich mit gemütlichen Abenden mit der Familie verbindenDoch die Spiele sind nicht nur ein toller Zeitvertreib für Kinder, auch Erwachsene sollten es sich öfter zur Gewohnheit machen diese zu spielen, da zahlreiche positive Auswirkung auf den Menschen besitzen.

Vollständigen Artikel anzeigen